Fernsehen und Wahl: Hass und Verachtung

PRAVDA TV - Live The Rebellion

fernsehen-verbloedung-deutschland

Die TV-gesteuerte Verblödung der Bevölkerung ist von den meisten Parteien gewollt. Darum gehörte das Fernsehen nicht in ihr Wahlprogramm.

Schlagen wir an einem beliebigen Tag die Programmseite auf: Im Ersten läuft zur Primetime „Yogeshwar & Schöneberger – die große Ernährungsshow.“ Das rutscht wirklich nur mit reichlich Bier und Chips. Das Zweite zeigt zur selben Zeit eine „deutsche Fernsehkomödie“, ein Oxymoron, hinter dem sich all der Hass und die Verachtung verbergen, die deutsche Fernsehmacher für ihr Publikum aufbringen. In den Dritten laufen Ratgeber, Talkshows, Uschi Glas und „Tatort“-Wiederholungen. Und das ist im Vergleich noch Gold, denn heute ist nicht Samstag.

Das Problem mag apolitisch erscheinen. Doch weit gefehlt, denn Fernsehen beeinflusst. Jeder Deutsche verbringt am Tag ungefähr elfeinhalb Stunden vor dem Fernseher. Geschätzte Dunkelziffer. Gegen das Fernsehen sind Erziehung, Ausbildung und selbst Erlebtes vernachlässigbare Faktoren in der persönlichen und staatsbürgerlichen Ent-wicklung. Das Fernsehen ist ein Fenster zur Welt. Mit zunehmender Erblindung dieses…

Ursprünglichen Post anzeigen 709 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: